Gästebuch

In unserem Gästebuch habt Ihr Gelegenheit, Kommentare, Kritik, Anregungen und Lob zur Missbrauch-Opfer.Info Website abzugeben. Um eine kontrollierte sichere Plattform sicherzustellen, werden die Beiträge nach unserer Durchsicht freigeschaltet.
Unpassende Beiträge und irrelevante Infos werden nicht freigegeben.

Das Missbrauch-Opfer.Info Team

(Mail ist freiwillig)
Name: Mail:
zurück [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] vor

Christine schrieb am 18. August 2005 um 11:19 Uhr:

tolle Seite! Es wird immer noch viel zu wenig über Mißbrauch gesprochen- alle sind immer entsetzt, wenn sie es im TV sehen- aber mehr auch nicht! Es ist immer noch viel zu leicht für Täter!!Auch die Strafen sind meiner Meinung nach noch viel zu gering.Meinen Vater konnte ich nicht anzeigen-ich war erst 7 und die Verjährungsfrist abgelaufen.Echt erbärmlich wie uns Überlebenden von seiten der Behörden und Gerichte geholfen wird-wir haben unser Leben lang zu kämpfen, während Täter ihr Leben weiterleben ohne Qual.
Dennoch: Das Leben ist schön!!!!
Macht weiter so mit eurer Internetseite
LG

Petra schrieb am 3. August 2005 um 09:19 Uhr:

Hallo liebe Leser,
ich finde diese Seiten sehr gut und vor allem aufklärend. Denn genau das ist es was immer noch fehlt in unserer Gesellschaft, Aufklärung über die WIRKLICHEN Folgen eines Missbrauchs.Ich bin selbst Betroffene und wurde als Kind und Jugendliche jahrelang missbraucht.Dies begleitet einem durch das gesamte Leben. Doch ich will den Betroffenen Mut machen, Mut machen nicht aufzugeben. Viele Jahre Therapie haben mir verholfen wieder leben zu können, ja das Leben auch pos. sehen zu können.Wenn wir Missbrauchten es nicht schaffen dies zu verarbeiten und wieder Freude am Leben zu empfinden siegen die Missbraucher auch heute noch und ich wollte das bei mir nicht zulassen. Ich wünsche Euch Überlebenden allen viel Kraft und Mut, damit die Täter nicht am Ende auch noch Sieger bleiben.
Alles Liebe......Petra

Maik schrieb am 27. Juli 2005 um 12:41 Uhr:

Hallo
Ich wollte nur sagen das ich meine Page gerade mit dieser super Homepage verlinkt habe.
Wir müssen alle zusammen halten und an einem Strang ziehen.
Macht weiter so
Gruß
Maik

Miriam schrieb am 25. Juli 2005 um 19:32 Uhr:

Eine super Homepage. Habe mir direkt einen Banner mitgenommen und auf meiner HP verlinkt. Finde es gut, wenn Leute den Mut und die Kraft haben eine solche Organisation ins Leben zu rufen und ins rollen zu bringen.
Großes Lob.
Lg Miriam

Sabine Marya schrieb am 23. Juli 2005 um 16:33 Uhr:

Weiterhin viel Kraft für diese wichtige Arbeit!

Mit allen guten Wünschen,

Sabine Marya, Autorin

Caro schrieb am 15. Juli 2005 um 02:00 Uhr:

Hallo Zusammen!
Ich habe mir einiges hier durch gelesen und kann nur allen raten die Missbraucht wurden redet darüber das hilft wirklich.
Ich wurde vor fast 6 Jahren sexuell Missbraucht und habe Anzeige erstattet der Prozess verlief recht schnell denn der Mann der mich sexuell Misshandelt hat, hat gestanden und bekam Lebenslänglich das war eine riesige erleichterung! Allerdings muss ich dazu auch sagen das man die errinerungen an soetwas niemals vergisst doch sie werden schwächer, doch bei verschiedenen Situationen kommen die Errinerungen manchmal umso Stärker zurück und wenn man in dieser Situation mit anderen Menschen redet dann Hilft das sehr und man fühlt sich nicht allein.

Colette schrieb am 11. Juli 2005 um 21:54 Uhr:

Hallo, dies ist eine sehr informative Seite, auf der viele wichtige Infos, Gedanken und Tips zu finden sind. Vielleicht gibt dies einigen den Anlass, endlich was zu tun um wieder leben zu können. Ich bin selbst betroffen und wurde als Kind missbraucht, aber ich möchte endlich leben und werde alles dafür tun. Gebt nicht auf, jeder kann es schaffen.

Carmen schrieb am 11. Juli 2005 um 01:07 Uhr:

Hallo zusammen ich finde die seite sehr hier sehr gut und vor allem sehr ausführlich geschrieben.
Ich bin selbst zwei mal missbraucht worden einmal als kind und einmal als jugendliche.
Ich muß dazu sagen das ich seid 3 jahren mutter einer tochter bin und täglich in angst lebe. Angst das es meiner kleinen auch passieren könnte.
Doch wollte ich mal nach fragen ob vieleicht einer hier ist der mir einige fragen beatworten könnte die mir auf dem herzen liegen ich wäre echt dankbar.
Danke für die seite und weiter so ich hoffe das sie mir und anderen betroffenen helfen kann.


bernd schrieb am 6. Juli 2005 um 18:19 Uhr:

Hallo Ihr,
ich wollte nur sagen, dass die Seite hier im Internet zwar echt sehr schön und toll ist, es aber nichts daran ändert, dass das hier worum es hier geht in unserer Gesellschaft noch ein Taubuthema ist... wenn es kein Tabuthema mehr wäre, wäre ich doch jetzt sicher nicht im internet um trost und Hoffnung zu suchen, weil ich vor fast genau zwei Jahren sexuell Missbracuht wurde um einfach keinen Ausweg sehe. Gehe noch zur Schule, wohne noch daheim. Habe niemanden mit dem ich reden kann, kann nichtmal zu einer Therapeutin gehen ohne dass es meine mutter erfahren muss... Ich denke wir wissen alle dass man Kindern ihr lachen NICHT nehemen darf, aber was ist wenn sie dann doch einfach nicht mehr lachen können? Mir hat man mein Lachen genommen und mir bringt es einfach leider nichts wenn man immer wieder überall schreibt, dass "man es nicht darf". Das soll keine Kritik sein, denn wenn es solche Seiten nicht geben würde würde ich nicht wissen, dass man mir Unrecht getan hat, aber dieses Problem besteht nunmal in dieser Gesellschaft.... Was sollen wir also dagegen tun?? Tausende von diesen Seiten erstellen??

Durch unsere Website, die Missbrauch-Opfer.Info die über sexuellen Missbrauch und dessen Folgen berichtet, wollen wir einen zusammenfassenden Beitrag zur allgemeinen Information leisten.
Betroffen machen reicht da nicht aus, sachliche Information und Aktionen sind genauso wichtig. Die Menschen werden dadurch langsam stetig sensibler für die Nöte der Kinder und auch Erwachsenen, die Missbrauchsgeschichten erleben müssen/mussten.

Wir unterstützen:
die Initiative www.missbraucht.de "Gemeinsam gegen Kindesmissbrauch!" Dies ist ein Infonetzwerk, das aktuelle Projekte/Aktionen gegen Kindesmissbrauch und Ansprechpartner für Betroffene und Opfer miteinander verbindet. Die Initiative gründete sich aus Betroffenen, Angehörigen und Unterstützern.
Wir wollen alle zeigen das wir da sind.
Auch durch eine Website die online Treffpunkt für alle sein soll die betroffen sind von Kindesmissbrauch, und für die, die uns helfen wollen dies auch in der wirklichen Welt zeigen zu können.

nikole schrieb am 2. Juli 2005 um 18:42 Uhr:

Hallo Ihr Lieben.
Erstmal danke für die tolle seite, ich bin selber mißbraucht worden. Ich habe den schritt gemacht und anzeige erstattet. Nun habe ich meine termine bekommen, und sehr große angst. Wer kann mir sagen wie es abläuft vor gericht??

Danke im vorraus. Eure Nikole aus NMS


heidi schrieb am 2. Juli 2005 um 14:51 Uhr:

durch zufall bin ich zu euch gekommen und habe mit
tiefer schmerz in mir, euere seiten gelesen ich bin
61jahre und selbst betroffen, als ich vier jahre war wurde ich
von mein stiefvater sexuell missbraucht ich habe so 12 jahren
die hölle erlebt,jemanden anvertrauen dazu fehlte mir den mut
er drohte mir ins heim zubringen wenn ich etwas sagen wurde
also habe ich----ALLES---ertragen müssen meine mutter hätte
es sowieso nicht geglaubt. ich habe nur immer funktionieren
müssen.nachdem ich schon früh aus dem haus war hat er sich an ein nachbarsmädchen vergangen wonach er auch "eine
strafe"bekam. diese grausame...einsschnitt... in mein leben
wird immer scmerzlicher wie älter ich werde und ich bin froh und dankbar das man in die heutige zeitdarüber sprechen kann
nur eins finde ich NICHT richtig das die strafe fur solche KREATÜREN zu niedrig sind.
ich möchte hiermit ein sehr GROSSES lob aussprechen für die
tolle und sehr hilfreichen seiten und wunsche dass dadurch sehr viele betroffene eine hilfe habe den ich kann nur sagen --ES--
begleitet dir das ganze leben.ich danke euch herzlich.
viele liebe grußen heidi.


Vic schrieb am 30. Juni 2005 um 19:16 Uhr:

Hi!
Ich sitze zur Zeit in der JVA Darmstadt ein, weil ich ein Opfer, meine Nichte, gerächt habe. Ich bekam die selbe Strafe wie er, nur das er bereits wieder draussen ist! Sicher, was ich gemacht habe, ist keine Lösung. Und ich rate niemandem, das selbe zu tun.
Aber wenn sich etwas tun soll, dann sollte niemand, der eine 4jährige missbraucht hat, 2 Jahre in die JVA geschickt und nach 1 Jahr wieder rausgelassen werden.
Ich fühle mit jedem Opfer und jedem Angehörigen.
Und mir kommen jedesmal die Tränen, wenn ich so etwas in den Medien sehe.

Haltet zusammen! Erhebt Eure Stimme! Man wird Euch hören!

Vic

Silke schrieb am 30. Juni 2005 um 09:30 Uhr:

Hallo,

ich finde euere seite klasse.sehr aufschlussreich und informative

ich habe einen banner von euch mitgenommen und auf meiner

seite eingebaut weil ich finde solche seiten sollte man

unterstützen.

Liebe Grüsse Silke

Janina schrieb am 29. Juni 2005 um 15:28 Uhr:

ich finde die Seite höchst aufschlussreich, aber ich muss sagen das das mit dem anzeigen nicht so leicht ist, vor allen Dingen wenn man eine Mutter hat die sich in den Weg stellt

Conny schrieb am 25. Juni 2005 um 21:55 Uhr:

habe Eure Seite entdeckt und sitze weinend davor. Habe erst seit März Bilder von meinem Missbrauch und kämpfe immer nur mit meinen Höllen, die ich durchquere. Lebe in Schweden und habe endlich eine Therapeutin gefunden, die mir hilft dadurch zu gehen. Habe sonst niemanden.

Sunny schrieb am 20. Juni 2005 um 16:01 Uhr:

Hallo!
Eure Seite ist wirklich sehr aufschlussreich und so langsam glaube ich, dass ich mir seit Jahren etwas vormache. Ich habe immer gedacht, das was mit mir passiert ist, war doch nicht so schlimm und ich bin es doch selber Schuld. Ich hätte ja nein sagen können. So langsam fange ich aber an zu verstehen, dass dem nicht so ist. Ich fange langsam mein Verhalten in manchen Situation zu verstehen. Aber wie schaffe ich es den Mut aufzubringen darüber zu sprechen, was damals (ich weiss noch nicht mal mehr wie alt ich war) geschehen ist.

nikole schrieb am 18. Juni 2005 um 02:05 Uhr:

wenn ich daran denke, das es so viele menschen auf der welt giebt, die mißbraucht werden, könnte ich heulen. ich bin selber jahrelang mißbraucht worden, und kann bis heute nicht damit umgehen. ich habe den schritt gemacht, und ihn angezeigt, das sollten alle tun........!!!!!!! macht weiter so ihr seid super.
Eure Nikole aus nms

Jessi schrieb am 15. Juni 2005 um 14:15 Uhr:

wenn ich mir eure seite anschaue könnte ich wieder weinen.
ich bin 25 und wurde von meinen vater mit 8 Jahen misbraucht und das ging bis zu meinen 16. lebensjahr. keiner kann verstehen warum ich trotzdem meinen vater noch liebe... das ist aber ganz einfach. meine mutter hat gesehen was er mit mir gemacht hat, und hat mich aus eifersucht gehasst... ich dürfte das psyschich wie auch körperlich ausbaden. mein vater hat mir zwar das angetan aber meine mutter war viel schlimmer.
Jessica

Maik schrieb am 2. Juni 2005 um 15:43 Uhr:

Hallo!

Eure Seite ist sehr aufklärend und gefällt mir sehr gut. Ich habe Euren Banner soeben auf meiner Seite verlinkt, da ich finde das wir alle uns zusammen vernetzen sollten um mehr Menschen helfen zu können.
Macht weiter so.
Gruß
Maik

Mila schrieb am 26. Mai 2005 um 20:53 Uhr:

Hallo!
Danke für eure tolle Seite. Ich finde es klasse, dass es im Internet immer mehr Seiten über dieses Thema gibt. Hoffentlich wird in Zukunft der Missbrauch schneller entdeckt und den Opfern geholfen.
Liebe Grüße, Mila

Frank Wolff schrieb am 24. Mai 2005 um 01:52 Uhr:

Hallo liebes Team, ich finde eure Website sehr gut und informativ. Ich selbst bin 2. Vorsitzender eines Vereins, der sich mit der Ausbildung von überwiegend Kindern und Jugendlichen in Selbstbehauptung und Selbstverteidigung befaßt. Eure Artikel und Buchtips werden uns bei unserem Bemühen, Kinder und Jugendliche vor Mißbrauch zu schützen, sehr helfen. Vielen Dank.

Alexa schrieb am 20. Mai 2005 um 09:09 Uhr:

Ich wollte nur danke sagen, den hier fand ich alles was ich wissen muß um meinem Partner zu helfen und selbst verstehen und begreifen können.

in verbundenheit. --alexa--

Caro schrieb am 12. Mai 2005 um 15:43 Uhr:

Hallo!!!
Ich brauchte Informationen über Sexuellen Missbrauch für die Schule, und ich muss sagen,diese Seite ist echt top und sehr informatif.
Ich werde sie in jedem Fall weiter empfehlen.

Christine Striebel schrieb am 8. Mai 2005 um 14:43 Uhr:

Liebes Team, finde eure Seite sehr wichtig und informativ. Danke! Möchte euch gerne auf mein Selbsthilfebuch aufmerksam machen, das sowohl für Überlebende des sexuellen Missbrauchs in der Kindheit, als auch für ihr soziales Umfeld sehr hilfreich sein kann. Titel: Nicht allein (Unterstützung von Betroffenen sexueller Gewalt). Es ist im Orlandafrauenverlag erschienen. Inhaltsverzeichnis und Leseprobe könnt ihr unter www.deutschesfachbuch.de nachlesen. Gerne lasse ich euch die Vorlagen zum Buch für eure Bücherseite zukommen. Freue mich auf eure Rückmeldung. In Verbundenheit Christine

Liebe Christine Striebel,

ihr Buch 'Nicht allein' ist schon seid längerem bei uns unter Büchertipps zu finden.
Vielen Dank!

Das Missbrauch - Opfer. Info Team

sandra a. schrieb am 23. April 2005 um 22:33 Uhr:

ich find es toll das sich menschen für die verlosen opfer so einsetzten wie sie!dafür wollt ich einen herzlichen dank aussprechren und ein grosses lob!kein mensch hat sowas verdient!alle denen sowas wiederfahren ist sind auf hilfe angwiesen und sollten sich nicht verstecken!
hochachtungsvoll
sandra a.

Sabine Wieser schrieb am 22. April 2005 um 12:11 Uhr:

Hallo ihr da!
ich muß sagen, diese seite finde ich sehr sehr gut, wenn nicht meinen tochter hätte ein referat halten müssen zu diesen thema, wäre ich nie auf den gedanken gekommen im netz nach soetwas
doch ehr still schweigendes thema zu suchen. also noch einmal eine sehr sehr gut und auch sehr gut geschriebene seite, die bestimmt vielen helfen kann. gruß helga

Forstmeier Franz schrieb am 21. April 2005 um 14:28 Uhr:

Er war schon da,
was jeder sieht.
Wie lang es war,
weis keiner recht.
Und er hier sah,
war ihm gar recht.
************************
PS: Bleibt so wie ihr seit und auch in liebevoller Erinnerung.
Na ja, auch das dichten ist nicht so leicht,
bis gar manches wird erreicht.
Und wenn man glaubt dies Ziel gar naht,
oder sich’s offenbart...kommt die Erkenntnis es ist sehr weit,
bis dieser Weg ans Ziel zum Erfolge führt.
Auch gar missbrauch fruchtet stets im Verborgenen…
aber dennoch bleibt gar mancher unerkannt!
Dafür ist es wichtig…das gar mancher
bleibt nicht unerkannt

Einen Dank: „dem Gönner“
der ihm zeigte sein Spiegelbild.

...Mit besten Gruß...

© Künstler u. Autor
Forstmeier Franz X.
Aus Eggenfelden im Ldk. Rottal Inn
( Bayernland )

Elisabeth schrieb am 1. April 2005 um 00:10 Uhr:

Hallo,
bin nicht zum ersten Mal auf dieser Seite und möchte mich endlich mal bedanke für die vielen gutsortierten Infos und das Feingefühl beim Vermitteln der Fakten etc.!
Bin auch Überlebende und habe Eure gute Seite schon weitergegeben.
Ganz herzliche Grüße
Elisabeth aus der Uckermark

Carina Hagen schrieb am 26. März 2005 um 17:23 Uhr:

Ich finde es gut das ihr euch so für kinder die missbraucht wurden/werden so einsetzt!!Ich bin vor 4 jahren von meinem bruder missbraucht worden und weiß daher wie es ist und ich leide da jetzt noch sehr drunter weil meine leibliche mutter mir nicht glauben will was mich innerlich sehr zerfrisst!!!!!!!Ich kann so viel tun wie ich will sie will es einfach nicht glauben aber ich habe meinen Vater und meine stiefmutter die mir glauben und kraft geben genauso wie meine besten freunde denne habe ich es auch erzählt!!Mein freund will mein bruder am liebsten umbringe!!! Naja tschau Carina

amy schrieb am 22. März 2005 um 19:45 Uhr:

ich bin nur durch zufall hier her gekommen. mich interessiert das thema zwar auch persönlich wegen sexueller belästigung (bin froh dass es nicht zu mehr kam) aber ich denke ich weiß wie es ist wenn man sich sowohl körperlich als auch seelisch dreckig fühlt. und es tut mir immer wieder gut zu wissen dass ich nicht allein bin. im moment beschäftige ich mich doch sehr intensiv mit diesem thema wegen meinem deutschreferat über svv, borderline und suizid. ich denke wir werden alle mit der zeit stärker aber man sollte das weinen nicht verlernen...
liebe grüße amy

zurück [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] vor
 Sie möchten diese Seite jemand anderem empfehlen?

® All rights reserved. | Disclaimer
© Copyright 2003-2018 by www.Missbrauch-Opfer.info