Gästebuch

In unserem Gästebuch habt Ihr Gelegenheit, Kommentare, Kritik, Anregungen und Lob zur Missbrauch-Opfer.Info Website abzugeben. Um eine kontrollierte sichere Plattform sicherzustellen, werden die Beiträge nach unserer Durchsicht freigeschaltet.
Unpassende Beiträge und irrelevante Infos werden nicht freigegeben.

Das Missbrauch-Opfer.Info Team

(Mail ist freiwillig)
Name: Mail:
zurück [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] vor

Mandy schrieb am 11. Juni 2004 um 16:14 Uhr:

Hallo ihr alle,

ich bin echt beeindruck von eurer Site, sehr umfangreich, sehr ausführlich und hilfreich.

Als Überlebende und Mutter konnte ich die Ausführungen über die Mutterschaft sehr gut nachvollziehen, da es mir genau so ging und teilweise noch heute so geht.

Mandy

dani schrieb am 2. Juni 2004 um 14:47 Uhr:

hallo zusammen

sehr informative seite die einige offene fragen beantwortet.
sher übersichtlich und einfach gestaltet.

gruss dani

Daniela schrieb am 15. Mai 2004 um 07:19 Uhr:

Hallo liebes Team von Missbrauch-Opfer.Info!
>Ich grüße euch recht Herzlich und wollte ein paar Spuren meines Besuches in eurem Gästebuch hinterlassen. Ich werde ganz sicher öfter vorbeischauen. Euch ist es gelungen eine Homepage mit umfassenden Informationen zusammenzustellen, übersichtlich gestaltet. Bei mir bleiben kaum Fragen offen, außer vielleicht ... warum gibt es das so häufig das ein Kind missbraucht oder misshandelt wird?

Annette Hamscher schrieb am 13. Mai 2004 um 15:19 Uhr:

Ich finde sowas erschreckend, wieviel Kinder jedes Jahr spurlos verschwinden. Und man kann nichts tun als nur hoffen dass nicht irgendwann die eigene Nichte auf unerklärliche Weise verschwindet. Ebenfalls finde ich erschreckend das Kinder Opfer von Missbrauch werden. Ich finde diese Seite und mit ihren Informationen superwichtig.

Rainer Schück schrieb am 11. Mai 2004 um 13:14 Uhr:

Ich Finede eurre seit super wichtig für alle die betrofen sind den sie bekommen auch die nötige Hilfe von euch das finde ich echt super gut von euch .Ihr gebt mir neune Kraft auch weiter zu machen auch wenn mir niemand zu hört werde ich meinen Kampf gegen Missbrauch an Kindern und Frauen vortfahren um zu Helfen wo ich kann mit Rat und Tat wenn es nötig ist zu helfen.
MfG
Rainer Schück

Sebastian schrieb am 5. Mai 2004 um 18:54 Uhr:

Hallo liebes Team,

auch ich möchte euch sagen, dass eure seite einfach nur klasse ist! ich selbst bin auch überlebender! eure seite ist sehr informativ und gut aufgebaut! macht weiter so, denn gegen missbrauch MUSS man kämpfen! auch ich kämpfe dagegen soviel ich kann; ich gebe alles um meinen mb zu verarbeiten, und ebenso versuche ich auch anderen menschen zu helfen, die selbst betroffen sind!
ich habe eine internetseite gegründet, die ein "fels" MEHR in der brandung sein soll!
Nicht Schweigen! ist mein bzw. das "motto" der seite.
eure texte sind gut und sehr informationsreich, weshalb ich euch bzw. ein paar eurer texte zitiert habe! selbstverständlich ist immer eine quellenangabe dabei! falls ich es euch aber nicht "gefällt", dass ich dies mache, dann werde ich es natürlich wieder rückgängig machen.

macht weiter so! gemeinsam gegen missbrauch!

mfg


schwarzer Falke schrieb am 5. Mai 2004 um 16:53 Uhr:

Ich finde eure Seite echt ergreifend. Sehr detailliert und sehr übersichtlich und direkt beschrieben. Ihr sprecht es endlich mal aus. Großes Lob.

Virginia schrieb am 5. Mai 2004 um 15:58 Uhr:

Ich bin selber ein Opfer sexuellen Missbrauchs und finde die Seite sehr beeindruckend!! Ich halte demnächst auch wieder ein Referat über dieses Thema und diese Seite hat mir geholfen, wie ich es am besten erklären kann und meine eigenen Emotionen bei diesem Thema zu verarbeiten!! Ich hoffe weiterhin, dass viele diese Seite finden und den Mut finden, sich irgendjemand anzuvertrauen, denn Schweigen ist Mord an der Seele!!!
Ich finde eine Definition von Hannelore Kastner, die selbst sexuellen Missbrauch erfahren musste, ganz eigene Definition, sehr emotional und wahrheitsgemäß:

,,Ich nenne es: Heimliche unheimliche Übergriffe sexueller Art auf Körper, Seele und Geist von Kindern. Heimlich, weil niemand etwas davon und darüber wissen darf, weil niemand darüber reden darf. Unheimlich, weil die Übergriffe Seele und Geist der Kinder fast immer irreversibel verwirren, zugrunde richten, abtöten, töten. Übergriffe, weil sie ohne Einwilligung der Kinder stattfinden und sie den Kindern jedes Recht auf selbstbestimmte Körperkontakte absprechen. Sexueller Art, weil es um sexuelle Handlungen und um die Befriedigung sexueller Bedürfnisse von Erwachsenen an Kindern geht."

Also macht weiter so!!

Oliver schrieb am 5. Mai 2004 um 12:58 Uhr:

hallo,
vielen dank für diese super hp.
wir, zwei komilitoninnen und ich, halten morgen ein referat über sexuelle kindesmissbrauch. die inhalte dieser hp haben uns sehr geholfen. nicht nur inhaltlich, sondern auch emotional mit dem thema umzugehen.
wir hoffen, dass ihr ganz vielen kindern helfen könnt.
DANKE
liebe grüsse aus köln

oliver

florifrost schrieb am 4. Mai 2004 um 10:54 Uhr:

hallo leute.
eure hp ist einfach spitze.ich finde es gut,dass es endlich leute gibt die etwas machen und nicht einfach weg schauen....macht weiter so

Charokee schrieb am 26. April 2004 um 21:12 Uhr:

Hallo alle zusammen!
Eure Homepage ist echt Super gut. Schön übersichtlich, gut erklärt und umfangreiches Informationsmaterial. Bessar kann man es kaum machen. Gut gemacht!
Ich habe mir erlaubt euren Banner in meine Forum zu entführen um euch zu verlinken. Ich hoffe ihr habt nichts dagegen. Werde auf jeden Fall öfters hier vorbeischauen.
Macht weiter so und weiterhin viel Erfolg mit der Homepage!
Liebe Grüße von Charokee

Horst Saalbach schrieb am 26. April 2004 um 12:39 Uhr:

Hallo ihr Lieben!
Ich finde eure Seite echt klasse und super informativ.
da ich gerade an einer Jahresarbeit zu diesem Thema schreibe, möchte ich fragen, ob ich Zitate und/oder Bilder (mit den entsprechenden Verweisen) von eurer HP einsetzen darf.
Ich mache eine kombinierte Ausbildung als Erzieher und Seelssorger. In beiden Bereichen meiner zukünftigen Arbeit werde ich wahrscheinlich mit der Thematik in Berührung kommen. Schon allein deshalb finde ich eure Arbeit wichtig und habe sie auch zu meinem Arbeitsthema gemacht.
Ein besonderes Lob möchte ich euch noch für den Artikel "Du glaubst, Du bist nicht betroffen?" aussprechen. Der ist wirklich sehr gut gelungen.
Macht bitte weiter so.
Gruß
Horst Saalbach

Hallo Horst Saalbach,

danke für das Lob zu unserer Website. Der Text: "Du glaubst, Du bist nicht betroffen?", wurde uns freundlicherweise von der "Hamburger Initiative gegen sexuelle Gewalt an Kindern" zur Verfügung gestellt.
Zu Ihren Anfragen melden wir uns per E-Mail bei Ihnen.

Lieben Gruß,
das Missbrauch-Opfe.Info Team

Gabriele schrieb am 24. April 2004 um 00:12 Uhr:

Hi ihr tapferen Kämpfer,
großes Lob für eure Arbeit. Habe lange nach einer seriösen Seite gesucht, durch einen lieben Freund habe ich Euch gefunden- danke-. Fände es toll und hilfreich für betroffene wenn ihr Euch in Kliniken vorstellen würdet, es würde den betroffenen sehr helfen, da die Therapeuten meißtens darüber nicht gut informiert sind- Spreche aus Erfahrung- Nochmals danke für Euren Einsatz es tut gut zu wissen man ist nicht allein am Kämpfen!

Ralph Meyer schrieb am 16. April 2004 um 08:42 Uhr:

Von dieser HP bin ich völlig erschlagen. Sie biete viel an Tips und Ratschlägen. Dies eine sehr gute Seite zu einem verdammt traurigen Thema. Ich hoffe, das Ihr die Seite lange am Leben erhaltet.
Liebe Grüße aus Hannover,
Ralph

maya schrieb am 13. April 2004 um 00:43 Uhr:

hallo! ich finde eure seite echt super und sehr informativ.mit meinen erlebnissen und gefühlen bin ich eine von vielen, die bei der verarbeitung sind und heilung statt finden lassen.

Ivy schrieb am 8. April 2004 um 13:14 Uhr:

Hallo liebes Missbrauch-Opfer Team,

danke, dass es Euch gibt ;-)! Ich habe schon lange das Internet nach informativen Seiten über Missbrauch durchforstet, aber Eure ist mit ABSTAND die Beste. Ihr bietet sehr viele Informationen und zwar für alle, die an dem Thema interessiert sind. Im Community Bereich kann ich zum ersten Mal in meinem Leben mit anderen einen Austausch wagen. Ich weiß nun, dass ich weder verrückt noch alleine bin. DANKE!!!
Weiter so! LG Ivy

BIna schrieb am 29. März 2004 um 19:01 Uhr:

Hallo ihr !
Ich mochte euch ein ganz großes kompliment machen !
ich bin Heilerziehungspflegerin und arbeite in einem Wohmheim für menschen mit Behinderung. Seit ein paar wochen habe ich selber mit dem Thema missbrauch in sehr viel zu tun, da eine Bewohnerin meiner wohngruppe betroffen ist. Ich find es super das ihr euch speziell mit dem Thema Misbrauch von Menschen mit Behinderung befasst.
Ich habe ih gute Tipps für den umgang damit bekommen und anregungen für die Enlternarbeit bekommen. Ganz ganz lieben gruß und noch einen dickes kompliment eure seite ist super informativ und interessant.

Eure bine

Grisu schrieb am 29. März 2004 um 15:07 Uhr:

Hallo ich bin Verbündeter u. auf der Suche nach der ein oder anderen Frage die für mich auch nach etwas mehr als einem Jahr offen ist habe ich diese Seite gefunden. Sie ist echt prima u. gefällt mir sehr gut.


Schicke allen hier eine Große Portion Kraft!!!

Sabrina schrieb am 24. März 2004 um 18:38 Uhr:

Hallo. Diese Seiten sind echt toll und sie bauen einen total auf! Ich wurde 7 jahre lang sexuell belästigt von meinen eigenen Onkel meine Eltern hatten davon gewusst, aber sie haben mir nie geglaubt. komme heute immer noch nicht klar was damals passiert ist es ist ein schmerz den man nie vergessen wird! Wenn mir sowas nochmal passieren würde, würde ich sofort zur polizei gehen (und nicht mehr den Fehler machen, war bis heute noch nicht dort) Ohne meinen Freund würde es mich heute nicht mehr geben!!!!!! Es ist schwer darüber hinweg zu kommen.Ich kann nur alle raten: macht nicht so einen fehler wie ich, schweigt nicht sondern redet diese Tätern gehören hinter gittern!!!! Sabsi

rolf habel schrieb am 23. März 2004 um 03:34 Uhr:

ich bin völlig beeindruckt von diesen Seiten!!!
Ich bin Künstler (diese Berufswahl hat meine Seele gerettet)und suche Menschen, die Kunst auch als ihre "RETTUNG" erleben.
Ich bin an unterschiedlichen Projekten beteiligt und würde gerne mal sowas wie ein "Kunstcamp" organisieren nicht um damit in der Öffentlichkeit "aufzutreten", sondern zum Zwecke der Heilung. Also so eine Art Selbsthilfegruppe im kunsttherapeutischen Sinne ohne fachlichen Anspruch. Mehr so zur Freude. Ich habe ein Lieblingsbuch. Es endet mit dem Satz: ES IST NIE ZU SPÄT, EINE GLÜCKLICHE KINDHEIT ZU HABEN

Sadia schrieb am 22. März 2004 um 16:19 Uhr:

Ich freue mich, das es so eine Seite im Internet gibt... so können viele Menschen erfahren wie es wirklich ist... diese Seite hat mir viel Einfluss für einen neuen Songtext gegeben.. ich werde diesen bald auf meiner Homepage veröffentlichen... wobei ich schon einen Veröffentlich hab.. denn ich war selber von so einer Tat betroffen, doch ich schweige nicht, sondern rede darüber, aber die Gedanken wie es war schwirren mir immer noch im Kopf!!!! Ich hoffe das es bald Lebenslänglich für die Täter anstatt für die Opfer gibt!!!! Es ist einfach nur schrecklich!!! Ich bin froh das ich damit nicht alleine bin, und deswegen schreibe ich Songs auch darüber, damit andere Menschen wissen, das sie nicht alleine sind!!! God bless ya
peace on earth

Birgit schrieb am 22. März 2004 um 00:27 Uhr:

Ich kam über Eli's Seelenfenster auf eure Seite. Es tut gut zu lesen, dass die eigenen Gefühle in gewisser Weise "normal" sind. Es ist so schwer, damit zu leben. Ich war vier Jahre alt und er war mein Opa. Meine Eltern haben es gewusst.
Ich wünsche euch viel Kraft für eure Arbeit und DANKE für den Mut, den ihr macht!
Gott segne euch,
Birgit

sabse schrieb am 16. März 2004 um 10:26 Uhr:

ich finde es voll scheise das einer sowas macht.in meiner schule mache ich grad in der projektprüfung das thema.es ist kompliziert,aber ein echt gutes thema,sehr aufschlussreich.

Tanja und Ramona schrieb am 8. März 2004 um 12:33 Uhr:

Es ist unfair das kleine kinder oder jugendliche so gedemütigt werden die leute die zu sowas in der lage sind sollten direkt auf den Elektrischen stuhl gesteckt werden

Das Gästebuch ist für Kommentare, Kritik, Anregungen und Lob zur Missbrauch-Opfer.Info Website gedacht.

Unpassende Beiträge und irrelevante Infos werden von uns ohne Begründung gelöscht oder in den Commnunity Bereich verschoben.
Bitte nutzt den Commnunity Bereich als Plattform für einen Informationsaustausch untereinander.

Das Missbrauch-Opfer.Info Team

Birgit Weber schrieb am 5. März 2004 um 22:43 Uhr:

Hallo, ich bin heute durch Zufall auf diese seite gestossen, und natürlich hat sie mich sehr angesprochen, da ich selbst eine Betroffene bin, und meine 12J. Tochter von einem Bekanten missbraucht wurde.
Fich finde diese Seiten sehr informativ und werde sicher noch öfters hier sein.
Da ich selber sehr offen über das Thema Missbrauch reden kann, habe ich in meiner eigenen HP, das Thema Missbrauch öffentlich gemacht.
MFG Birgit W.

Sonne schrieb am 2. März 2004 um 21:33 Uhr:

An das Team,
Ulrike spricht mir aus dem Herzen. Die Umgestaltung des Community - Bereichs ist ganz schön irritierend. Bin auch keine so gute PC-Bedienerin und empfinde den Überblick etwas chaotisch bei der Reihenfolge des Datums. Interessant jedoch finde ich die Dialogübersicht zwischen den einzelenen Einträgen und die dazu passende(n) Antwort(en).
Nur weiter so...Ihr kriegt das bestimmt für nicht PC-Fachleute weiterhin gut organisiert.

Heute möchte ich Euch und alle die diesen Text lesen jedoch um etwas bitten. Um wieder einmal gezielt aller Betroffenen (Überlebenden, Familien, Freunden, Verbündeten...) von Missbrauchs- und Gewalterfahrungen zu Gedenken habe ich mir vorgenommen während der gesamten Dauer des Dutroux-Prozesses täglich ein "Teelichtchen" zu brennen .
Dieses Licht ist symbolisch und soll "alle" unterstützen, die den Mut haben und sich dafür einsetzen und somit dazu beitragen, dass die Wahrheit bei Sexual - und Gewaltverbrechen ans Tageslicht kommt . Täter können mit deren Hilfe überführt und bestraft werden .

Danke
Eure Sonne

Ulrike schrieb am 2. März 2004 um 09:20 Uhr:

Hallo liebes Team!
Schade das ihr den Community Bereich geändert habt!
Irgendwie steige ich da nicht so ganz durch! Das andere war einfacher! Für mich, die nicht soviel Ahnung vom Computer hat! Grins!!!!!!!!!!!!!
Danke aber dafür das es diese Seite gibt!
Es ist schön zu wissen das man nicht alleine ist!
Sie hilft einem sehr!
DANKE!!!!!



Alina schrieb am 1. März 2004 um 22:35 Uhr:

Hallo Halikin!
Es ist gut, daß du einen Termin bei einer Beratungsstelle hast. Du darfst nicht aufgeben, nicht nur für dich mußt du stark sein, sondern auch für deine Kinder. Hier in diesem Forum kannst du mit anderen Betroffenen reden. Mir hat das sehr geholfen. Verwandte oder Freunde können nicht helfen, sie sind keine Profis und somit nicht neutral. Gib nicht auf, du wirst es schaffen!

Halikin schrieb am 1. März 2004 um 13:29 Uhr:

Hallo Liebes Team!
Ich bin 29 Jahre und wurde im alter von ca.10-13 Jahren von meinen Stiefvater mißbraucht, er hat mich nicht vergewaltig, aber was er getan hat zerstört jeden Tag mein Leben etwas mehr! Erst letzte Woche Montag habe ich den Mut gefasst es meiner Mutter zusasgen und das weil ich es einfach nicht mehr ertrage und doch auch meine kleine Tochter von 10 Jahren vor diesem Dreckskerl schützen muß! Mein Mann, dem ich es vor Jahren sagte, aber immer ausbremmste aus Angst vor den Folgen, schlug mich darauf hin. Meine Mutter glaubt mir nicht, ebenso wenig wie meine älteste Schwester. Mein Bruder und meine etwas ältere Schwester glauben mir zwar, aber helfen können sie mir nicht. Ich bin allein! Morgen hab ich einen Termin bei einer Psyhologischen Beratungsstelle und hoffe auf Hilfe, denn sonst hat das Schwein gewonnen und briinge mich um und das darf nicht passieren, wegen meiner Kinder!


Patrick schrieb am 29. Februar 2004 um 15:14 Uhr:

HI
ich wollte fragen wie ich mich mit ein bringen kann denn ich habe mich jtzt schon lange mit dem tehma befast und will helfen etwas zu machen das es so etwas nie mehr gibt !!!

Ich möchte auch hier noch sagen das ich viel respekt vor den Opfern habe denn den mut und die kraft auf zu bringen hat nich jeder .

ich möchte dazu tragen das ich euch unter stützen werde zwar leider noch nich finaziel aber mit den Kräften die ich hab .

bis dann

Hallo Patrick,

Unterstützung bietest Du, wenn Du z.B. den Flyer der Missbrauch-Opfer.Info verteilst und somit das Thema enttabuisierst.

Das Missbrauch-Opfer.Info Team

zurück [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] vor
 Sie möchten diese Seite jemand anderem empfehlen?

® All rights reserved. | Disclaimer
© Copyright 2003-2018 by www.Missbrauch-Opfer.info