Gästebuch

In unserem Gästebuch habt Ihr Gelegenheit, Kommentare, Kritik, Anregungen und Lob zur Missbrauch-Opfer.Info Website abzugeben. Um eine kontrollierte sichere Plattform sicherzustellen, werden die Beiträge nach unserer Durchsicht freigeschaltet.
Unpassende Beiträge und irrelevante Infos werden nicht freigegeben.

Das Missbrauch-Opfer.Info Team

(Mail ist freiwillig)
Name: Mail:
zurück [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] vor

Hallo schrieb am 3. Oktober 2003 um 16:30 Uhr:

Ich bin zufällig auf Eure Seite gestossen. Wollle Euch unbedingt mitteilen, das Ihr ne super HP auf die Beine gestellt habt. Ich (selber Opfer) weis das es für Aussenstehende sehr schwer ist zu verstehen was in einem vorgeht. Ich habe einen langen Weg hinter mir und noch viel vor mir um damit leben zu lernen, denn vergessen kann man das leider nicht. Ich hatte auch grosses Glück,das ich Freunde an Meiner Seite hatte und habe, die mich unterstüzen mir versuchen zu Helfen oder einfach nur da sind und zuhören. Ich möchte alle Opfern mut machen und sagen egal wie sclimm Euere Erfahrung war oder ist, fangt an zu reden und nehmt Euer Leben in die Hand. Es ist Euer Körper und Euer Leben und nur Ihr bestimmt was damit passiert. Und vor allem nehmt profesionelle Hilfe an wenn Ihr könnt.

Benji schrieb am 27. September 2003 um 18:06 Uhr:

Hi!
diese seite ist echt klasse! Hab mir Bücher aus der Empfelung bestellt nun! und das lesen gibt mir Kraft das Geschehene ... etwas zu überwinden und besser zu verstehen!
Macht weiter so ...
Benji!

Philipp Schädler schrieb am 15. September 2003 um 22:41 Uhr:

Hab Euch auf meiner Seite verlinkt. Da gehts um Partner von Überlebenden. Gute Site habt Ihr da gemacht.


Carmen schrieb am 12. September 2003 um 11:40 Uhr:

Hallo, danke für die klaren, ehrlichen und offenen Worte. Ich finde die HP super umfassend und informativ und habe sie gleich an andere Betroffene weitergeleitet. Ich wäre froh gewesen, damals beim Beginn meiner Verarbeitung dergleichen vorgefunden zu haben. Stattdessen las ich Unmengen von Büchern. Aber auch diese halfen.
Also noch einmal recht herzlichen Dank.

Jutta Treiber schrieb am 7. September 2003 um 17:13 Uhr:

Hallo, ich finde die Homepage mit dem Gästebuch sehr gut. Ich bin Autorin und möchte in diesem Zusammenhang auf mein neues Buch aufmerksam machen. Es heißt "Vergewaltigt" und beschreibt eine Vergewaltigung, das Trauma danach und mögliche Wege aus diesem Trauma. Zum Teil habe ich eigene Erfahrungen darin verarbeitet. Mehr Information zu diesem Buch gibt es auf meiner homepage.
Liebe Grüße, Jutta Treiber

Norbert schrieb am 1. September 2003 um 23:42 Uhr:

Es mag ja hart für überlebende sein, aber ich habe mich als überlebender auch mit dem Thema Misbrauch mit dem Missbrauch auseinander setzen müssen. Ich bin heute der Meinung wer sich nicht mit dem Thema Missbrauch mit dem Missbrauch auseinander setzt macht sich genauso schuldig wie der, der beim Missbrauch zuschaut. Meine Tochter wurde mit "Missbrauch mit Missbrauch" missbraucht und sie zeigt schon heute die Schäden die ich bei mir als überlebendem von sex. Missbrauch erlebe.

Aufwachen und beide Opfergruppen schützen sonst wird der Teufel mit dem Belsebub ausgetrieben.

Monika & Co schrieb am 27. August 2003 um 20:23 Uhr:

Hallo,

sind über google hergekommen. Sind immer mal wieder auf der Suche nach Seiten, die wir noch nicht kennen.

Viele Grüße, Monika & Co

Sandy schrieb am 23. August 2003 um 19:07 Uhr:

Hallo,
ich wollte nur sagen, dass ich die Seite ziemlich gut finde. Na ja, eigentlich möchte ich mich für diese HP bei Euch bedanken. Ich hab' mir noch nicht alles durchgelesen aber ich bin fleißig dabei. ;)
Das Intro ist ein bisschen hart, zumindest wenn man gerade emotional nicht besonders gut drauf ist, so wie ich es im Moment bin, aber ich finde es gut. Wahrscheinlich erreicht man so manche Menschen besser?
Jedenfalls eine gute HP.
Liebe Grüße Sandy

Heike schrieb am 19. August 2003 um 10:45 Uhr:

Hallo Heike,

finde deine HP sehr gut und hilfreich. Tolle Idee, sowas findet man nicht immer das sich Menschen für jemanden einsetzen, mach weiter so.

LG Heike!

Corinna schrieb am 8. August 2003 um 22:00 Uhr:

Ich bin 18 und mit 14 ein Jahr lang von einem Bekannten missbraucht worden.Mit 15 war ich in die Jugendpsychatrie
wegen meiner Lelbstverletzungen zwangseingewiesen. Trotzdem habe ich mein Schweigen nicht gebrochen. Ich habe einige Suizidversuche hinter mir, kiffe und trinke regelmäßig. vielleicht würde ich das auch ohne das Geschehen tun?

Markus schrieb am 8. August 2003 um 11:01 Uhr:

Ich stehe gerade vor der Ehescheidung! Meine Frau wurde von 5 bis 18 Jahren regelmässig von ihrem Vater sexuell missbraucht. Nachdem die ganze Familie zum christlichen Glauben fand, wurde allgemein die Meinung vertreten, dass man nun aus der Vergebung leben müsste. Bis zu unserer Heirat schlummerte die ganze Tragik unter einem frommen Mäntelchen. Doch kaum verheiratet, brach das Ganze auf und stellte uns beide vor unlösbare Probleme. Ich war masslos überfordert und es sagte mir auch niemand, dass ich Hilfe bräuchte, um damit besser klar zu kommen. Ihr Vater lebt heute also friedlich sein Leben, während ich vor den Scherben meiner Ehe stehe und nun auch noch mit Forderungen meiner Frau konfrontiert werde, die ihren ganzen Männerhass zum Ausdruck bringen. Ich fühle mich wie der stellvertretende Täter, der nun für die Taten ihres Vaters geradestehen muss. Am liebsten würde ich einfach Anzeige gegen ihn erstatten, nur um zu wissen, dass er nun auch zur Rechenschaft gezogen wird. Ich brauche dringend Rat: Soll ich das tun, was geschieht, wenn ich Anzeige erstatte und was habe ich für Alternativen? (ich kann nicht mehr vernünftig mit ihr reden)
Bitte helft mir!!!

Manuela schrieb am 31. Juli 2003 um 15:00 Uhr:

Ich bin 28 Jahre alt,vom Vater angezeigt wegen Verleumdung.Seit einem Jahr zieht sich das jetzt in die länge jetzt steht mir der Gerichtsprozess bevor.Meine Schwester 25 Jahre wird mir beiseite stehen Sie ist auch Opfer.Ich hoffe das im Gericht die Mutter endlich ihr schweigen bricht,Sie hat zugeschaut wie Ihre beiden Kinder Opfer wurden und sind.Ich muss villeicht noch sagen ich bin heute selber Mutter,darum ist für mich die Vorstellung das eine Mutter statt Ihre Kinder zu schützen den Vater auch noch Unterstüzt grauenhaft!!!!
Ich wünsche allen Opfern viel viel Kraft es ist ein harter Weg aber er bringt Heilung!!!!!!!

Juliane schrieb am 24. Juli 2003 um 17:57 Uhr:

Ich habe grad meine Eltern angezeigt, das Verfahren wurde eingestellt, nun mit Anwältin in Berufung gegangen, und nun kommt ein Glaubwürdigkeitsgutachten...es macht mir Angst, grosse Angst, aber diese Seite finde ich echt ziemlich gut.
Bluemchen

Hoffnungssterne schrieb am 22. Juli 2003 um 19:17 Uhr:

Selbst Betroffene, habe ich eure Seite bei mir verlinkt.

LG
die Hoffnungssterne

engeldernordsee schrieb am 6. Juli 2003 um 16:21 Uhr:

Hallo,
ich habe Euren Link auf meine Seite gesetzt ;-) Ich denke dies ist eine sehr gute Seite wo alles sehr ausführlich beschrieben wird ...
Ich danke Euch..
Gruß EngelderNordsee

Jürgen schrieb am 1. Juli 2003 um 12:06 Uhr:

Hallo ,

ich habe Ihren Banner heute in Meiner Homepage eingebaut . Einmal in Meiner Startseite
und auf der Menüseite . Ich muss sagen , das ist eine super Idee Ihre HP Sehr informativ und auf den Punkt . Es gibt noch zuviel Leid auf der Welt , wo man helfen muss . Machen Sie weiter so.

Grüße aus Magdeburg Jürgen

Stephan schrieb am 28. Juni 2003 um 00:36 Uhr:

Hallo,

sehr informative Internetseite. Gefällt mir sehr gut. Danke.
Bin selbst Opfer (männlich) mit eigener Homepage gegen Kindesmissbrauch.

Lieben Gruß,
Stephan

Melanie schrieb am 20. Juni 2003 um 13:38 Uhr:

Hallo!

Tolle Seite habt Ihr hier!!!!! Hab sie eben erst mal an Leute per Eures Services weiterempfohlen.
Selbstverständlich werde ich Eure Site in meine integrieren, sobald ich ein wenig Luft habe.

Gruss und alles Liebe
macht weiter so!!
Melanie

Melanie schrieb am 10. Juni 2003 um 12:46 Uhr:

Ich war grade auf der beepage seite aber da ist niemand!
Ich möchte mit jemandem sprechen,aber ohne zu reden und ohne das mir jemand gegenüber sitzt Ich würde nur schreiben und lesen. Ich hasse diesen Kloss im hals und diese wut im bauch. Aber ich musste diese seiten einfach lesen!Dieses leben ist so ungerecht und ich hasse die gesellschaft dafür denn für die ist ja der arme arme täter das opfer. Das eigentlih opfer wird doch nur allein gelassen kein schwein interessiert sich dafür. Ich hasse die passanten die in Heide dem mädchen nicht geholfen haben. Die meisten haben eine grosse fress sind egoistisch und deshalb geht sie das auch nichts an. Ach besser ich höre auf sonst brauche ich wieder stunden um mich einzukriegen! Vielleicht bekomme ich ja eine antwort?! Vielleicht hat auch jemand-der dieses grade gelesen hat mit mir per mail zu reden?!
Bis dann! Melanie

simone schrieb am 10. Juni 2003 um 09:49 Uhr:

Vor 27 wurde ich das erste mal Opfer, seit 6 Jahre bin am kämpfen mir mein Leben zurück zu holen. Ich habe Angst, daß ich es nicht schaffe, weil mir langsam der Mut und die kraft ausgeht. Ich kenne keinen anderen Opfer um mich auszutauschen, weiß aber auch nicht ob das hilfreich ist. Es ist jedenfalls gut, daß es diese Homepage gibt. Danke dafür Simone

lolo schrieb am 7. Juni 2003 um 00:52 Uhr:

Wer gibt Angehörigen von betroffenen Kindern Rechtsberatung, Hilfestellung zur Vorgehensweise gegenüber dem Täter? Wie stehen die Chancen, nach Anzeige der Straftat nicht wegen Verleumdung selbst beklagt zu werden. Suche Hilfe im Raum Hannover!

Hallo Lolo,

es gibt eine Vielzahl von Infostellen, bei denen man Rechtsbeihilfeberatung bekommt. Es übersteigt unsere Kompetenz, eine evtl. Rechtsberatung zu geben, darum verweisen wir auf unsere Linkliste. Unter der Rubrik Opferhilfe findest Du auch Anlaufstellen für eine Rechtsberatung im Raum Hannover.
Viel Glück!

Das Missbrauch-Opfer.Info Team

sieda schrieb am 3. Juni 2003 um 17:57 Uhr:

Ich gehöre zu diesen Opfern. Leider habe ich es erst einmal geschafft mit jemanden darüber zu reden und aber nicht geschafft den Täter anzuzeigen. Mit dem ich darüber gesprochen habe ist keine große Hilfe. Ich weiß einfach nicht, was ich machen kann. Vielleicht kann man mir jemand von euch helfen.

Hallo Sieda,

wenn Du mal bei uns unter "private Links" schauen möchtest - dort haben wir eine Kategorie mit Survivors – Pages. Das sind Sites von Betroffenen und einige haben dort auch ein Betroffenenforum, oder Selbsthilfeforen. Dort können sich Betroffene hilfreich untereinander austauschen.

Wir wünschen Dir alles Gute und viel Kraft für Deinen Weg.
Hoffentlich konnte Dir hiermit ein wenig geholfen werden.

Das Missbrauch-Opfer.Info Team

Nancy & Jenny schrieb am 2. Juni 2003 um 10:38 Uhr:

Hi! Super gute Seite! Gibt gute Infos und weißt auf Vergewaltigte und ihre Sorgen und Probleme hin!!!!
Servus!

axel schrieb am 1. Juni 2003 um 13:25 Uhr:

hallo,
ein großes lob an euch alle, die ihr euch gegen missbrauch und gewalt an kinder einsetzt.
habe auf mein ehp eine seite eingerichtet wo man sich weiter informieren kann über dieses wichtige thema im netzt mit vielen linkbanner zu den anderen seiten im internet.
auch euer banner ist von mir eingefügt worden.
dieses thema ist zu ernst und wichtig für alle eltern.
ich möchte auch nicht das meine 7. jährige tochter zu den opfern gehören soll und setzt mich dafür ein.
würde mich freuen wenn sich noch mehr diese thema annehmen würden und vor allem die politik dir täter mit härteren strafen bedenken würde un dnicht nach taten immer nur redet, sonder auch mal handeln würde.
es gab schon zu viele opfer, jedes weitere muß verhindert werden.

viel liebe grüße von uns drei
und schön das es euch gibt.

Lucie schrieb am 29. Mai 2003 um 18:31 Uhr:

Hallo,

ich habe zwei Textpassagen von Euch auf meiner HP ausgestellt, zum Thema: Prävention und hoffe, das ist okay so?
Ich habe einen Link darunter zu Euch gelegt.
Aber ich fand/ finde dies Thema so wichtig und hier ist es so gut beschrieben, besser könnte ich das sicherlich nicht...

Ich habe auch eine Aktion ins Leben gerufen. Die ist noch ganz neu (seit heute *gg*) und darin geht es um Gefühle...
Wie schwer es ist, seine Gefühle einzuordnen, damit klar zu kommen etc.

Viele Grüße und schön, dass es diese Seiten gibt!
Lucie

Ika schrieb am 23. Mai 2003 um 09:04 Uhr:

Hallo,
ihr habt hier eine sehr informative Seite erstellt!
Als Betroffene danke ich euch für eure Initiative!
Alles Liebe und weiterhin viel Kraft und Erfolg
Ika

soxy schrieb am 23. Mai 2003 um 08:39 Uhr:

Wiedereinmal hat es ein Täter geschafft, mild davonzukommen ... für den sexuellen missbrauch bei 4 1/2 jährigen hat Thommy R./Kindergärtner im Privatkindergarten Schneewittchen, wurde er zu 2 1/2 jahren massnahmenvollzug RECHTSKRÄFTIG verurteilt. das schlime ist: NIEMANDEN INTERESSIERT ES!!! auf http://www.purkersdorf-online.at im forum wird zwar diskutiert darüber, aber jeder versucht das thema ABZUWÜRGEN. Vielleicht kann wer von euch vorbeischauen und die diskussion in gang halten, denn dann haben wir auch die möglichkeit die landesregierung über den unmut des "totschweigens" zu informieren. bitte helft uns mit!

Sophi schrieb am 12. Mai 2003 um 15:55 Uhr:

Ich wurde vor 6 Monaten sexuell missbraucht von einem Jungen aus meiner Klasse. Lange habe ich mir überlegt was ich machen soll. Da er auch zu mir meinte er würde mich töten wenn ich es sagen würde aber ich war schon immer eine starke Persönlichkeit und Ihre und auch andere Seiten haben mir klar gemacht heute werde ich es meinen Eltern sagen und zur Polizei gehen und es in unserem kleinen Dorf veröffentlichen den ich war sicher nicht die Letzte und ich will es anderen junden Mädchen ersparen. Vielen Dank auch wenn Ihr mir nur indirekt geholfen habt. Ciao Sophie Und wünscht mir Glück

Clalaudia schrieb am 11. Mai 2003 um 14:27 Uhr:

ich habe euren banner heute auf meiner seite verlinkt.wäre schön wenn ihr meinen banner auf verlinken würdet. ganz tolle sache die ihr da macht!! liebe grüße claudi

tom schrieb am 22. April 2003 um 23:58 Uhr:

Hier in Nordafrika unter der moslemischen Kultur ist das absolut tabu und es zerreisst mir das Herz zu sehen was fuer Leid die Menschen mit sich herumtragen ohne zu wissen das man ihnen helfen und heilung geben kann. Danke, ich habe viel gelernt mir Eurer Webseite. Gottes Segen Tom

zurück [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] vor
 Sie möchten diese Seite jemand anderem empfehlen?

® All rights reserved. | Disclaimer
© Copyright 2003-2018 by www.Missbrauch-Opfer.info