Gästebuch

In unserem Gästebuch habt Ihr Gelegenheit, Kommentare, Kritik, Anregungen und Lob zur Missbrauch-Opfer.Info Website abzugeben. Um eine kontrollierte sichere Plattform sicherzustellen, werden die Beiträge nach unserer Durchsicht freigeschaltet.
Unpassende Beiträge und irrelevante Infos werden nicht freigegeben.

Das Missbrauch-Opfer.Info Team

(Mail ist freiwillig)
Name: Mail:
zurück [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28]

Anne schrieb am 13. April 2003 um 00:13 Uhr:

Bitte laßt uns nicht allein, meldet Euch!


Heraus aus der Isolation!
Angehörige missbrauchter Kinder gründen eine Selbsthilfegruppe in NRW.

Wenn Kinder missbraucht worden sind, ist es besonders wichtig für ihre weitere Entwicklung, dass sie Geborgenheit, Unterstützung, Verständnis und Hilfe in ihrem Elternhaus oder von dem Elternteil, bei dem sie leben, bekommen. Aber häufig sind die Erwachsenen selbst hilflos - ganz gleich, ob sie auf eigene Missbrauchserfahrungen zurückblicken können oder nicht.
In Herne gründet sich zur Zeit eine neue Selbsthilfegruppe von Angehörigen, deren Kinder sexuell missbraucht worden sind. Die Teilnehmer/innen wollen sich gegenseitig bei Behördengängen, bei der Wahl eines Therapeuten oder einer Beratungsstelle und bei der Hilfe für die Opfer unterstützen.
Wichtig ist es darüber hinaus , die Isolation zu überwinden. Mutter oder Vater eines missbrauchten Kindes zu sein, ist kein Einzelschicksal und es ist auch keine Schande!
Zu den Gruppentreffen können Sie Ihre Kinder selbstverständlich mitbringen. Eine staatlich anerkannte Erzieherin übernimmt Betreuung und Beschäftigung.
Wenn Sie es wünschen, bleibt Ihre Anonymität auch innerhalb der Gruppe gewahrt.
Haben Sie Interesse? Weitere Informationen erhalten Sie über das Bürger-Selbsthilfe-Zentrum Herne, 02323/16-3636.
oder annet@versanet.de

Hallo Anne,
Dein Gästebucheintrag wird mit der Zeit durch die anderen kommenden Einträge kaum Beachtung finden. Das wäre schade, dafür ist der Aufruf zu wichtig.
Wir werden eine Art Pinnwand mit ins Netz stellen, dort werden wir Deinen Aufruf mit aufnehmen. Außerdem werden dort Aktionen angekündigt und viele andere ähnliche themenbezogene Projekte.

Das Missbrauch-Opfer.Info Team

firelady schrieb am 7. April 2003 um 12:42 Uhr:

Danke ans Team, dass ihr auf meine Anfrage eingeht ;)

Hab jetzt aber doch mal ne Mail an Heike geschrieben.

FireLady

anne schrieb am 6. April 2003 um 19:38 Uhr:

hallo ihr,

danke für eure seite. ich bin sehr beeindruckt. ich hoffe sehr, dass viele betroffene auf eure seite stoßen. sie wird ihnen helfen, davon bin ich überzeugt.

anne

firelady schrieb am 4. April 2003 um 22:16 Uhr:

hallo ihrs

danke für den link. Ich finde zwar, dass meine site etwas 'mehr' ist als eine einfache site einer Überlebenden, da mein Forum definitiv eine Anlaufstelle für Betroffene darstellt. Ausserdem habe ich ziemlich viel recherchiert, also enthält meine site auch mühsam zusammengesuchte Zeitungsartikel speziell zum Thema sexueller Mißbrauch durch Frauen.
Schließlich möchte ich noch erwähnen, dass es die EINZIGE und erste deutsche Site ist, zum Thema!

Ich würde mir wünschen, dass meine site dementsprechend verlinkt würde. Kann aber auch verstehen, dass die von Euch gewählten Kategorien solch eine site nicht beinhalten. Es gibt ja nur eine *gg*

Ich finde eure Art wie ihr das Thema sexueller Mißbrauch beschreibt sehr gut! Ihr fasst sehr genau in Worte was es für Überlebende heißt zu Leben. Außerdem gefällt mir besonders gut Eure Abhandlung über das Thema sexueller Mißbrauch in den Medien. Auch der Bereich Verarbeitung und 'Qualitätsmerkmale einer guten Therapie'.

Insgesamt finde ich Eure Sichtweise klasse und kann mich dem nur anschließen.

Danke, Firelady


Hallo Firelady,
wir halten es für unangemessen, sich von anderen Überlebenden bzw. deren Website in dieser Form abheben zu wollen. Denn jede der von uns aufgeführten Websites ist etwas besonderes - jede auf seine Weise, und sicherlich steckt in jeder sehr viel Arbeit!
Über eine andere Linkzuordung lässt sich nachdenken, um Lesern das Finden zu erleichtern. Wir werden unsere Kategorien in Zukunft sicher etwas erweitern und Dich dann dementsprechend zuteilen.


Das Missbrauch-Opfer.Info Team

Ralf + Andrea schrieb am 2. April 2003 um 08:35 Uhr:

Hallo Heike und der Rest vom Team,

erst einmal vielen Dank, dass Sie unsere Seite verlinkt habt. Nachdem wir uns Ihre Seite angeschaut haben und einen äußerst positiven Eindruck bekommen haben, werden wir die Homepage natürlich auch verlinken. Sie haben eine Vielzahl von Informationen zusammengestellt die mit Sicherheit dazu beitragen, die Welt für unsere Kinder ein bisschen sicherer zu machen. Wir können unsere Kinder leider nicht 100prozentig schützen, wir können nur dazu beitragen, sie so stark zu machen, dass Perverse keine Chance haben, durch Angst und Einschüchterung an ihr Ziel zu gelangen.
In vielen der vorangegangenen Einträgen ist die Angst, vor allem von Müttern, zu erkennen, dass ihr Kind einmal betroffen sein könnte. Wir sind auch betroffene Eltern, die es geschafft haben, ihr Kind 14 Jahre lang zu schützen. Nachdem wir zu der Überzeugung gelangt waren, dass man die Zügel etwas lockern müsste, ist es dann passiert. Wir machen uns auch heute, 6 Jahre später, noch immer Vorwürfe; hätten wir es verhindern können? Ich als Vater glaube nicht, denn ich denke, wir haben alles getan, was man tun konnte – Aufklärung, Hinweise etc. Die einzige Möglichkeit es zu verhindern ist, die Kinder einzusperren. Das kann aber wohl nicht der Sinn des Lebens sein.
Unsere Tochter ist heute zwanzig, hat ihr Traumata einigermaßen überwunden, kämpft aber noch immer mit den Spätfolgen. Sie ist heute in der Lage, darüber zu sprechen (www.licht-am-tunnelende.de) , aber das Verbrechen hat ihr ganzes Leben verändert.
Wir wünschen euch viel Erfolg mit eurer Seite und einen schönen Gruß aus der Eifel
Ralf + Andrea

Kerstin schrieb am 29. März 2003 um 22:19 Uhr:

Heute ist wieder ein Abend, an dem ich total schlecht drauf bin. Ich hab wieder mal einen Fressanfall gehabt und mich danach übergeben. Die Seite hat mich so bewegt, dass ich mich wieder erinnert hab. Hab mir mehrere Texte ausgedruckt, die ich meiner Mutter schicken werde. Seit letzter Woche weiß ich, dass ich "Hilfe" brauche ... Und als erstes muss ich meine Mutter zur Rede stellen, warum sie NIE etwas unternommen hat oder mit mir drüber gesprochen hat ... Sie weiß gar nicht, was sie da angerichtet hat. Ich bin jetzt 26 und komm mittlerweile überhaupt nicht mehr mit mir selbst klar, Geschweige denn mit meinem Partner ... Auf der Seite habe ich viele Antworten gefunden für mein jahrelang merkwürdiges Verhalten!
Lieben Gruß
Kerstin

Cleo schrieb am 20. März 2003 um 23:26 Uhr:

Seit Weihnachten, als es passierte, komme ich nicht mehr zur Ruhe. Er hat meiner Tochter zwei Mal am Busen rumgefummelt, war doch der beste Freund der Familie. Ich hoffe, es hat keinen größeren Schaden angerichtet... . Zum Glück hat sie es mir erzählt. Das Schwein kommt nie wieder zu unserer Tür herein. Ich habe mich nicht getraut, meiner Mutter damals zu erzählen, was ihr Bruder mit seinen Fingern zwischen meinen Beinen getan hat. Es als dieser lieber Onkel tot war, erfuhr sie davon.
Ich schwur mir, daß das meinen Kindern nicht passieren wird, ohne daß der Täter dafür bezahlen wird. Wenn ich nur wüßte, wie ich es ihm heimzahlen kann! Anzeigen? Die Fresse polieren? Es jedem aus demBekanntenkreis erzählen? Es gibt natürlich auch die, die meinen, daß meine Tochter wohl aus irgendwelchen Gründen diese Geschichte erfunden hat, das ist das Schlimmste für sie.

Enola schrieb am 15. März 2003 um 16:18 Uhr:

Hallo,
diese Seite hat mich, wie auch viele andere, die sich mit dem Thema beschäftigen, sehr getroffen. ich bin selber "Betroffene".... ich kann mich aber nicht abl Betroffene identifizieren... zumindest nicht immer.
Ich finde es genial, wie ihr euer Seite aufgebaut habt... vielleicht könnt ihr auf spezielle Therapiemethoden näher eingehen, die zur Traumabehandlung beitragen, wie EMDR...?! Und eine Therapeuten Liste wäre vielleicht nicht schlecht... das ist etwas, was mi gerade so aufgefallen ist. Sonst finde ich eure Seite super... werde euch "für die letzten Stunden meiner HP" auch noch verlinken, wenn ich darf.
Liebe Grüße,
Enola HPMW

Birgit schrieb am 12. März 2003 um 00:20 Uhr:

Von Herzen Danke für diese Seiten!

Beccy schrieb am 28. Februar 2003 um 18:29 Uhr:

Ich finde eure seite sehr gut,es hilft zu wissen das man nicht alleine ist.aber der grund weswegen ich schreibe ist folgener.Ihr habt auf eurer anlaufstellen seite eine falsche addi.In Deutschland(BEckum) Frauen helfen Frauen die sind schon lange nicht mehr auf der Mühlenstrasse sondern auf der Wilhelmstrasse 60.by beccy macht weiter so

Hallo Beccy,
vielen Dank für den Hinweis, wir haben die Adresse geändert.
Gruß vom Missbrauch-Opfer.Info Team

Karin Gangl schrieb am 26. Februar 2003 um 12:09 Uhr:

Danke für euren Eintrag in meinem Gästebuch. Euer Anliegen ist grundsätzlich sicher unterstützenswert - obwohl ich generell GEGEN eine "hit & run" - Technik bin, was euren Gästebucheintrag ohne die Möglichkeit zur Rückfrage angeht. Auch eine fundiertes Anliegen setzt nicht ein paar Grundlagen ausser Kraft des "wie gehen wir miteinander um?" (ja, das war jetzt Kritik! ;-)) Ich VERMISSE auf eurer Seite das IMPRESSUM sowie eine Möglichkeit, mit euch per EMAIL in Kontakt zu treten. Was haltet ihr von der Option, einmal einen Bericht zu diesem Thema im Artikelforum von www.eltern-network.net zu posten? Ich könnte mir vorstellen, dass so etwas viele Leute interessiert. Eine andere Möglichkeit, eurer Anliegen zu veröffentlichen, ist hier: www.webcultura.net. Für euer Anliegen wünsche ich euch das Allerbeste - lieben Gruss Karin Gangl

Hallo Karin Gangl,
wir freuen uns über Feedback in jeglicher Form, und Ihr Angebot für den Beitrag auf Ihrer Seite nehmen wir gerne an.
Das Missbrauch-Opfer.Info Team

verletzte Blume schrieb am 25. Februar 2003 um 14:11 Uhr:

Danke für diese Seite.

Dr.Karin Jäckel schrieb am 25. Februar 2003 um 02:11 Uhr:

Seiten wie diese verlinke ich gern mit meiner eigenen website. Die bei euch präsentierten Informationen sind optimal geeignet, das Schweigen zu brechen, welches Täter und Täterinnen schützt und Kinder in der Wortlosigkeit allein lässt. Opfer müssen wissen, dass sie nicht verlassen sind. Täter und Täterinnen müssen wissen, dass sie gesehen werden. Das Geheimnis muss seine Macht verlieren. Und das gelingt nur, wenn Kinder wissen, dass sie unschuldig sind. Hier wird es ihnen gesagt. Danke.

Claudia schrieb am 22. Februar 2003 um 02:55 Uhr:

3.00 uhr und um 4.30 klingelt mein Wecker !ich hab`so Herzklopfen. Dieses Schwein, der sich einst bester Freund der Familie nannte, hat seit gestern auch eine Tochter. Nun wird er sein Leben diese Angst spüren...
Hätte er nur die Finger von meiner Tochter gelassen!

Heide schrieb am 20. Februar 2003 um 15:07 Uhr:

und da ist dieses Gefühl wieder. Diese Angst um meine Tochter. Die Angst es nicht verhindern zu können weil man in die Seele andere Menschen nicht hineinsehen kann.

Eine sehr gute Seite, die ich aber hoffentlich nie "brauchen" werde.
lg
Heide

Barbara schrieb am 20. Februar 2003 um 11:15 Uhr:

wie alle anderen Einträge auch, kann ich nur die positive Seite bestätigen.
Nun habe ich eine 4 jährige Tochter und immer unglaubliche Angst, dass ihr so etwas auch passieren könne.Prävention ja....aber wie??Das wäre schön zu erfahren, wie man es einem Kind erklären kann......anhand eines Filmes oder Buches????Beschreibungen und Erzählungen würden nicht ausreichen, wenn die Versprechungen der Täter groß genug wären.

fritschi schrieb am 11. Februar 2003 um 12:05 Uhr:

hallo jeanette,bin auf eure seite über einen beitrag von dir in der b.com aufmerksam geworden.
finde diese seite ausgesprochen informativ,super gegliedert,einfach gut.ich hoffe, dass endlich erreicht wird,dass die menschen ihre augen öffnen.es ist einfach entsetzlich,wie blind diese gesellschaft noch ist.
liebe grüße
fritschi

maramai schrieb am 3. Februar 2003 um 18:42 Uhr:

Hallo Jeanette, Heike und Felix,
Ich bin wirklich begeistert! In eurer Seite steckt sehr viel Arbeit und Zeit. Die Informationen sind gut verständlich und umfangreich, die Gestaltung sehr ansprechend und ich habe mich sehr gut gefühlt hier. Ich konnte noch nicht alles lesen, ein guter Grund wieder zu kommen ;-). Vielen Dank für euer Engagement. Es ist gut, dass immer mehr Menschen sich diesem Thema stellen und darüber informieren, Hilfe sind für Betroffene und Wachrüttler für die Menschen, die die Augen verschließen. Denn was hier angesprochen wird, findet nicht in weiter Ferne statt, sondern direkt vor der Tür. Danke euch!

Liebe Grüße
maramai vom Team ueberlebender.de

Jackie schrieb am 31. Januar 2003 um 23:35 Uhr:

VERY GOOD WEBSITE!

alles gute weiterhin und viel erfolg!!!
Jackie ;-)

Daisy schrieb am 28. Januar 2003 um 19:02 Uhr:

Hallo und ein riesen *wow* an euch:o)
Die Seite ist echt super geworden. Das flash am anfang ist super... auch der gewähle Text ist sehr gut. Die Lesetexte sind sehr ansprechend und sind auch super erklärt. Ich kann da nur noch *wow* sagen :o)

Ganz liebe Grüße an Macher dieser Page und ganz besonders an die große kleine Heike *bussigebdolle*

Bye Eure Daisy

PS.: Ich meld mich wieder ;o)

emrie schrieb am 28. Januar 2003 um 18:56 Uhr:

Hallo Ihr,
boah, supergute HP!!!!! Alles sehr übersichtlich und ausführlich!!! Muß noch öfters kommen um alles zu lesen.
Besonders toll finde ich die Anlaufstellen nach Regionen gegliedert, ist ja eine enorme Arbeit dies alles zusammenzutragen. Hut ab vor Euch!!
Liebe Grüße
emrie

Uwe schrieb am 28. Januar 2003 um 17:48 Uhr:

Hallo Ihr drei!!!
Will Euch auf diesem Wege nur beglückwünschen zur HP!
Ist Echt klasse geworden, sehr informativ und gut gestalltet.
Echt klasse, hoffe Ihr könnt damit den Betroffenen helfen!!!
Also wir hören noch voneinander!
Uwe

melli schrieb am 27. Januar 2003 um 19:01 Uhr:

hallo ihr drei :-)

wow, super seite. finde ich echt klasse, dass ihr sowas auf die beine gestellt habt.

ein dickes lob. und macht weiter so!

ähm, darf ich euch verlinken?

liebe grüße,
*einen dicken knuddler für euch*
melli

Iris schrieb am 27. Januar 2003 um 17:32 Uhr:

Liebe Jeanette, liebe Heike, lieber Felix,

Gratulation; Eure Seite hat beides, sie spricht Emotionen an und informiert. Besonderns hilfreich finde ich die vielen Anlaufstellen, nach Regionen sortiert. Es ist alles sehr
übersichtlich, gut untergliedert, so daß ich mich prima zurecht finden konnte.
Ja, eine riesige Arbeit, die dahinter steht; viele sachliche Infos, die erst einmal zusammengetragen werden mußten.
Die Begriffserklärungen, die direkt im Text abgerufen werden können, sind sehr hilfreich für Menschen, die sich nicht so gut auskennen, für die viele Begriffe Fremdworte sind.

Liebe Grüße Iris

HateHumans schrieb am 27. Januar 2003 um 15:48 Uhr:

Gute Seite, informativ, sinnvoll gegliedert. Hat mir sehr geholfen, wenn auch ich mehrfach das Lesen unterbrechen mußte.

Pia schrieb am 27. Januar 2003 um 13:45 Uhr:

Hallo Jeanette,

HUT AB! Das habt Ihr super hinbekommen.

Liebe Grüße

Pia

Helga schrieb am 27. Januar 2003 um 13:12 Uhr:

Hai Ihr beiden (und der Dritte im Hintergrund *lg*),
das ist ja suuuper geworden. Genau so eine Seite hat mir im Internet noch gefehlt, ich werde sie ganz vielen weiterempfehlen, die sich mit dem Thema befassen wollen. Klasse! Toll!

LiebeGrüße
Helga :-)

Stephan schrieb am 27. Januar 2003 um 11:36 Uhr:

Hallo ihr,

ich kann mich da Petra nur anschließen, ein wirklich großes Lob an euch für diese Seiten. Diese Seiten werden betroffenen und nichtbetroffenen im Umgang mit diesem Thema weiterhelfen, da bin ich mir ganz sicher. Danke.

Lieben Gruß
Stephan

Petra schrieb am 27. Januar 2003 um 11:22 Uhr:

Hallo ihr lieben !
Ein grosses Lob an euch,diese Seite ist der Hammer!
Konnte mich leider nicht so dran beteiligen,wie ich es gern getan hätte!Ich bin so froh,das es euch gibt ! *hut ab* für das was ihr hier auf die Beine gestellt habt ! Bin begeistert wirklich ! *@* *knuddel* petra

zurück [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28]
 Sie möchten diese Seite jemand anderem empfehlen?

® All rights reserved. | Disclaimer
© Copyright 2003-2018 by www.Missbrauch-Opfer.info